Freitag, 8. November 2019

Ehrung für Konrad Beck

Konrad Beck umrahmt von den zahlreichen Turnierpaaren, die anlässlich seiner Ehrung einige Tänze zeigten.

Am 6. November ehrte der TTC Rot-Weiß Freiburg Konrad Beck mit einer Abschiedsfeier. Konrad Beck zählte 1961 zu den Gründungsmitgliedern des ältesten Freiburger Tanzsportclubs. Er tanzte mit seiner Frau Jutta über viele Jahre hinweg erfolgreich Turniere, war als Trainer im Breiten- und Leistungssportbereich für den TTC Rot-Weiß und andere Vereine tätig und hat als Wertungsrichter im Deutschen Tanzsportverband unzählige Turniere gewertet. Von 1990 bis 1998 war er Präsident des TTC Rot-Weiß, danach als Ehrenpräsident stets gerne gesehen. Als Trainer war er bekannt für seine perfekten Erklärungen physikalischer Zusammenhänge – seine hauptberufliche Tätigkeit als Physiklehrer und Oberstudienrat am Gymnasium machte sich auch im Tanzunterricht bemerkbar. Noch bis ins vergangene Jahr unterrichtete der heute 85jährige regelmäßig im TTC Rot-Weiß.

Zu seiner Verabschiedung aus der aktiven Vereinstätigkeit tanzten Turnierpaare des Vereins – von denen er einige auf ihrer Turnierkarriere nach oben begleitet hatte- ihm zu Ehren in Turnier-Garderobe. Auch die Rock’n Roll & Boogie-Abteilung brachte eine Einlage in den bunten Abend mit Buffet und Ansprachen.

Nicola Hugel

Konrad und Jutta Beck waren eines der ersten Freiburger Spitzenpaare, gewannen die Deutsche Meisterschaft 1966 und wurden 4-malige Landesmeister der Sonderklasse.
Teilen auf: 
Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter: Hier anmelden!